Angebote zu "Steril" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Instillagel®
161,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Steriles Gel mit lokalanästhetischer und desinfizierender Wirkung. ZurInstillation. Inhaltstoffe Instillagel: Chlorhexidin - 1,77 mg Propyl 4-hydroxybenzoat - 1,57 mg Lidocain hydrochlorid - 117,58 mg Lidocain - 101,75 mg Lidocain hydrochlorid 1-Wasser - 125,4 mg Methyl 4-hydroxybenzoat - 3,76 mg Chlorhexidin digluconat - 3,14 mg Sonstige Bestandteile: Hyetellose, Propylenglycol, Natriumhydroxid, Gereinigtes Wasser Instillagel® ist ein steriles und steril gepacktes, desinfizierendesund anästhesierendes Gleitgel auf Cellulose-Basis. Durch seineSterilität und seine besonders einfache Handhabung ist Instillagel® imRahmen der in der Gebrauchsinformation aufgeführten Anwendungsgebietehervorragend einsetzbar in häuslicher Umgebung, in der ärztlichenPraxis sowie auch im OP-Bereich. Instillagel® zeichnet sich durch seine erwiesene desinfizierende undanästhesierende Wirksamkeit aus und erhielt vom Bundesinstitut fürArzneimittel und Medizinprodukte, die Arzneimittelzulassung - 'Als Gelzur Schleimhautdesinfektion und zur Lokalanästhesie...' Die auf dieser Seite wiedergegebenen Informationen zu unseren Produktendienen lediglich zu Informationszwecken. Sie ersetzen nicht dieBeratung bei Ihrem Arzt oder Apotheker. Anwendungsgebiete: Als Gel zur Schleimhautdesinfektion und zur Lokalanästhesie z.B. beiKatheterisierungen, Sondierungen, auch intraoperativ, alle Formen vonEndoskopien, Wechsel von Fistelkathetern, Intubationen, auch beiBeatmung, zur Verhütung von iatrogenen Verletzungen an Rektum und Colonund in der Pädiatrie. Gegenanzeigen: Instillagel® 6 ml/11 ml darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Lidocain undanderen Lokalanästhetika vom Amidtyp, bei Patienten mit erheblichen Störungen desReizleitungssystems, wenn eine Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber Methyl-und Propyl-4-hydroxybenzoat, Chlorhexidin oder einem der anderensonstigen Bestandteile von Instillagel® 6 ml/11 ml besteht. Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit: Die Anwendung von Lidocain in den ersten drei Monaten derSchwangerschaft sollte nur erfolgen, wenn eine unbedingte Notwendigkeitbesteht. Es ist nicht bekannt, ob Lidocain in die Muttermilch übergeht,bis zu ca. 12 Stunden nach der Verabreichung sollte daher nichtgestillt werden. Warnhinweise: Methyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat kannÜberempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen hervorrufen.Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, zur urologischen Anwendung a) bei Katheterisierung: 6 ml oder 11 ml instillieren. Nach der üblichen Säuberung der Glans unddes Orificium urethrae externum wird Instillagel® 6 ml/11 ml langsam indie Harnröhre instilliert und die Glans komprimiert, bis dielokalanästhetische und desinfizierende Wirkung eingetreten ist. b) bei Zystoskopie und Endoskopien: 11 ml, eventuell zusätzlich 6 ml bzw. 11 ml, instillieren. Die gesamteHarnröhre, einschließlich des Sphincter externus, muss zur keimfreienund schmerzlosen Einführung von Instrumenten mit Gleitfilm überzogenwerden und anästhesiert sein. Im Bereich des Sulcus coronarius wirdeine Penisklemme angelegt. c) bei Harnröhrenstrikturen (Strikturspaltung, Bougierung): 11 ml, eventuell zusätzlich 6 ml bzw. 11 ml, instillieren und einePenisklemme anlegen. Die erforderliche Harnröhrenanästhesie wird nach 5- 10 Minuten erreicht. d) zur Desinfektion werden 6 ml oder 11 ml Gel gleichmäßig auf derSchleimhaut verteilt (instilliert). Für andere Anwendungen: 6 ml oder 11 ml langsam in die jeweilige Körperöffnung instillieren und/ oder das Gel auf den einzubringenden Katheter bzw. auf das Instrumentmöglichst gleichmäßig verteilen. Falls Sie Fragen zur Anwendung haben, wenden Sie sich bitte an IhrenArzt oder Apotheker! Hinweise für den Fall der Überdosierung: Keine bekannt. Die volle lokalanästhetische und desinfizierende Wirkung vonInstillagel® 6 ml/11 ml tritt nach 5 - 10 Minuten ein. Nebenwirkungen: Trotz erwiesener großer Sicherheitsbreite von Instillagel® 6ml/11 mlsind bei schweren Harnröhrenverletzungen unerwünschte Wirkungen desLokalanästhetikums Lidocain möglich. In sehr seltenen Fällen können allergische Reaktionen (in denschwersten Fällen ein anaphylaktischer Schock) auf einLokalanästhetikum vom Amidtyp auftreten. In sehr seltenen Fällen kann Chlorhexidin und/oder Methyl- bzw.Propyl-4-hydroxybenzoat Überempfindlichkeitsreaktionen, auchSpätreaktionen hervorrufen. Bitte teilen Sie jede beobachtete Nebenwirkung, die nicht in derGebrauchsinformation angegeben ist, Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe